HDI übernimmt Tierpatenschaft für Zebras im Tiergarten Schönbrunn » Leadersnet


Der Versicherungsdienstleister fungiert als neuer Pate für die gestreiften Genossen.

“Nachhaltigkeit geht uns alle an”: Deshalb ruft die HD Versicherung neben bereits umgesetzten Maßnahmen wie Papierreduktion, Mülltrennung, Solarenergie, Integration von Hybrid Fahrzeugen in die eigene Flotte und der Investition in nachhaltige Projekte im September eine Aktion ins Leben. Dabei sollten die Mitarbeiter zu mehr Bewegung im Alltag motiviert werden und gleichzeitig CO₂ einzusparen. Ziel war es, gemeinsam so viele Kilometer wie möglich zu Fuß oder mit dem Rad zurückzulegen. Dies galt sowohl für die Freizeit, als auch für den Arbeitsweg – alles aus eigener Muskelkraft war die Devise.

“Wir freuen uns sehr, dass die Aktion von unseren Mitarbeitern so gut angenommen wurde und sie sich so engagiert haben. Gerade in Zeiten von Home-Office ist es wichtig, in den Alltag mehr Bewegung zu integrieren. Als kleines Dankeschön für das Engagement unserer Belegschaft haben wir uns entschieden, ein neues Projekt zu unterstützen, bei dem wir zugleich etwas Gutes tun können”, berichtet Günther Weiß, Vorstandvorsitzender der HDI Versicherung AG.

Patenschaft mit Bedeutung

So entstand eine Tierpatenschaft für Zebras im Tiergarten Schönbrunn, dem ältesten Zoo der Welt. Vorstandsmitglied Thomas Lackner zur Kooperation: “In Pandemie-Zeiten brauchen auch traditionsreiche Institutionen wie der Tiergarten Schönbrunn und dessen Bewohner unsere Unterstützung. Wir haben uns für Zebras entschieden, da sie Sinnbild für das Ineinandergreifen unserer Hauptgeschäftsbereiche sind.”


Zebra mit Jungtier © HDI Verischerungen

Seit Anfang April gibt es zusätzlich gute Nachrichten von den HDI-Patentieren. So freut sich die Belegschaft der HDI Versicherung über Zebrafohlen “Sylvia”. (sk)

www.hdi.at

www.zoovienna.at



Source link